Kartoffel – Gemüse – Gratin

Kartoffel – Gemüse – Gratin

Artikel enthält Affiliatelinks

Wir essen gerade ständig Kartoffeln. Keine Ahnung warum, irgendwas daraus brauchen wir momentan scheinbar.

Immer das Gleiche essen ist aber auch langweilig und so schnibbeln und bruzzeln wir einiges zusammen.

Ein kulinarisches Erlebnis möchte ich heute mit euch teilen. Klar, es ist ein Gratin, was ich natürlich nicht neu erfunden habe. Aber das macht es ja nicht weniger lecker.

Hier also Jamies neues Lieblingsessen:

für 4 (hungrige) Personen

ca 1 kg Kartoffeln

400g Champignons

1 große Zucchini

2-3 große Tomaten

1 Broccolikopf

250ml Sahne (ich nehme Hafercuisine)

  1. etwas (veganer) Käse

Paprikapulver, Pfeffer, getrocknete Kräuter und nach belieben etwas Salz zum würzen

 

Die Kartoffeln, Zucchini und Champignons in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Am besten ist es, wenn ihr mit einer Schicht Kartoffeln abschließt.

Die Tomaten in Würfel schneiden und mit den Broccoliröschen auf dem Gratin verteilen.

Anschließend die Sahne würzen und über das Gemüse schütten, nach belieben noch etwas Käse darauf verteilen und bei 160 Grad ca 45 min backen.

Leider habe ich noch keinen wirklich leckeren veganen Käse gefunden. Wenn ihr also einen Geheimtipp für mich habt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr ihn in den Kommentaren mit uns teilt.

Guten Appetit 

 

Auch wenn ihr eine leckere Variante habt oder mir mitteilen möchtet, ob euch das Gratin geschmeckt hat, könnt ihr mir gerne ein Kommentar hinterlassen.

 

 

 

Zucchinipizza

Zucchinipizza

Artikel enthält Affiliatelinks

Die müsst ihr probieren. So knusprig, luftig, lecker.

Dazu knetet ihr aus

200g Mehl

einer Prise Salz

einem TL Reissirup

ca 5 Gramm Hefe

3 EL Olivenöl

und Wasser

einen glatten Hefeteig und lässt ihn eine halbe Stunde gehen.

In der Zwischenzeit schneidet ihr

1 große Zucchini und

1/2 Zwiebel in dünne Scheiben und bratet beides zusammen in Olivenöl an.

Dann würzt ihr das ganze mit Salz, Pfeffer, Majoran und Oregano uns lasst es noch ein paar Minuten ziehen.

Rollt nun den Teig auf die Größe eines Backblechs aus und belegt ihn mit der Zucchinimischung.

Lasst die Pizza nochmal 15 Minuten gehen. Danach könnt ihr die Pizza bei ca 250 Grad Unterhitze ca 5 Minuten backen.

Lasst es euch schnecken.